FSS logo

Japan jenseits der Klischees…

Der Wettbewerb „Japan im Klassenzimmer“

Am 31. Oktober führten drei Vertreter des japanischen Konsulats unsere Schülerinnen und Schüler ein in die Welt der Mangas und Animes. Zum Anlass der Halloween-Nacht konnten alle nach der Päsentation unter fachkundiger Anleitung in der Origami-Technik kleine Gespenster falten.
Einige Schüler der Japan-AG der FSS haben sich qualifiziert zur Teilnahme an dem Aufsatzwettbewerb 2018 des Projekts „Japan im Klassenzimmer“. Dieser Wettbewerb wird vom Generalkonsulat von Japan in Frankfurt organisiert, unterstützt von der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e.V. Frankfurt am Main in Zusammenarbeit mit dem Japanischen Kulturzentrum e.V.
An diesem Nachmittag erfuhren unsere Schüler vieles über Japan, insbesondere darüber, wie junge Menschen dort leben. Die Bevölkerung lebt zum größten Teil in Städten, da die Insel sehr gebirgig ist und nur wenig Raum für städtische Siedlungen bietet. Das Schulleben ist streng nach Altersstufen unterteilt und fast alle Schülerinnen und Schüler streben einen höheren Abschluss an, der ein Studium ermöglicht – Schuluniform gibt es fast an jeder Schule – und: Halloween wird besonders in Tokio ganz groß gefeiert: Auf den Straßen versammeln sich die jungen Menschen, tanzen zu Musik und zeigen ihre ausgefallene Verkleidung. „Japan ist ein Land, in dem alte Tradition sehr eng mit dem modernen Leben verbunden ist“, erklärt Yukiko Luginbühl, Assistentin in der Abteilung für Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit des Konsulats.

Nach dieser Präsentation verfassen unsere Schüler jetzt einen Aufsatz zum Thema „Japan jenseits der Klischees – was mir persönlich wichtig ist“, der nicht länger als eine Seite sein darf. Wir wünschen ihnen viel Glück, als Hauptgewinn winkt eine Japanreise.

Weitere Informationen unter
https://www.frankfurt.de.emb-japan.go.jp/kultur/japanimklassenzimmer.html

 

j6
j5
j3
j2
j8
j7
j4
j1

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok