FSS logo

Sanitär-Branche wirbt mit außergewöhnlichem Projekttag um Nachwuchs

Sanitaer Branche1

01.10.2018 Seit drei Jahren findet in Niederrad ein Schülerprojekttag im Zeichen des Handwerks statt. Unternehmen der Klima-, Heizung- und Sanitärbranche bieten Schülern die Möglichkeit, ihr Geschick an verschiedenen Stationen auszuprobieren. Die Friedrich-Stoltze-Schule nutzt das Angebot von Anfang an.

Königstein.

„Das Projekt ist toll“, schwärmt die stellvertretende Schulleiterin der Friedrich-Stoltze-Schule Königstein, Katrin Sellger. Im Parterre der Haupt- und Realschule steht sie an diesem Morgen mit einigen Lehrern, Schülern und vor allem Helmut Gress beieinander. Gress ist Inhaber des gleichnamigen Königsteiner Sanitär- und Heizungstechnik-Betriebs und gerne in die Schule gekommen.

Er nutzt seit drei Jahren das Angebot seines Kollegen Max Weishaupt aus Niederrad, der in Gemeinschaft mit der Marketingagentur „mmp“ einen Projekttag für handwerklich interessierte Schüler anbietet.

Auch Melina und Younes sind in der Eingangshalle der Schule und warten geduldig bis es los geht. Heute werden sie gemeinsam mit ihren Mitschülern die Urkunde erhalten, die belegt, dass sie am Projekttag #EGT, dem Energy Generation Tour-Tag, teilgenommen haben. Zusätzlich hat die Königsteiner Jahrgangsstufe als Tagessieger des Aktionstags die Siegerprämie von 150 Euro mit nach Hause nehmen dürfen.

Melina und Younes sind in der siebten Klasse und haben gute Erinnerungen an den Projekttag, lernten sie doch eine Branche kennen, die gute Perspektiven bietet und dringend auf der Suche nach qualifiziertem Nachwuchs ist. Leere Auftragsbücher sind gerade im Bereich Sanitär, Heizung und Klimatechnik, kurz SHK, kaum zu finden. Die Nachfrage ist hier wie in anderen Handwerksbereichen gut.

Früh übt sich

„Das war alles sehr interessant. Wir haben viele Informationen bekommen und durften auch selbst mit anpacken“, freut sich Younes. „Es war spannend zu erfahren, wie Kupferrohre richtig gebogen werden oder eine Fußbodenheizung funktioniert.“ Seine Mitschülerin Melina schätzt, „dass wir Fragen stellen konnten, die Fachleute vor Ort beantworteten.“ Beide haben durch den Projekttag tiefere Einblicke in die Branche gewonnen.

Wir haben seit 2011 das Gütesiegel berufs- und studienorientierte Schule“, erklärt Katrin Sellger. Berufsbildungsmöglichkeiten würden über bestimmte Kompetenz-Feststellungsverfahren in der Jahrgangsstufe Sieben aufgezeigt. „Wir schauen, welche Schwächen und Stärken die Schüler haben.“ Praktika böten Einblicke in die Berufswelt, die im Anschluss über wöchentliche Praxistage ergänzt würden.

„Projekttage, wie der Energy Generation Tour-Tag sind eine gelungene Gelegenheit, Praxisluft zu schnuppern“, findet auch Nicole Nowak. Sie ist gemeinsam mit ihrem Kollegen Ingo Wagner Klassenlehrerin der Jahrgangsstufe Sieben. Von Anfang an nutze man das Angebot, das Schulen aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet anspreche.

Wie wichtig es ist, jungen Menschen die vielfältigen Angebote des Handwerks näherzubringen, betonen auch Nicole Pfeffer und Antje Höflich, die als Marketingspezialisten das Projekt den Schulen vorstellen. „Gerade heute brauchen wir kompetente und wissbegierige Menschen auch im Handwerk“, unterstreich Antje Höflich. Nicole Pfeffer ergänzt: „Wir freuen uns besonders, dass regionale Unternehmen dabei sind. Durch den Projekttag lernen Schüler das Handwerk praxisnah kennen und können sich bei Interesse für einen Praktikumsplatz bewerben.“

Der Sanitär- und Heiztechnikbetrieb von Helmut Gress aus Königstein ist jedes Jahr dabei. Gress führt die Schüler mit Spaß und technischem Sachverstand in die Materie ein. „Wir haben Herzen aus Kupferrohren gebogen. Das ist abwechslungsreich und zeigt, wie man Rohre biegt und mit Bindungsstücken zusammenbringt“, erklärt er.

Dass das Projekt Früchte trägt, bestätigt Helmut Schönweitz. Er ist seit über 40 Jahren Lehrer für Arbeitslehre und Werken an der Schule. „Es haben schon einige Schüler bei Herrn Gress eine Lehre gemacht.“ Einer von denen habe kürzlich erst sein 25-jähriges Betriebsjubiläum gefeiert.

Sanitaer Branche2

Sanitaer Branche3

Sanitaer Branche4

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok