FSS logo

Spende von 10.000 Euro für digitale Ausstattung

Im letzten Monat hat die Friedrich-Stoltze-Schule erneut 10.000 Euro als Spende für die digitale Schulausstattung erhalten. Dieses Mal kam das Geld von der Firma Schroder Investment Management.
Die erste Spende eines anonymen Spenders wurde bereits für die Ausstattung von Schülerinnen und Schülern mit Laptops für den digitalen Unterricht genutzt. Jetzt ist das Geld zum großen Teil in die Ausstattung der Schule für den digitalen Unterricht geflossen: Es wurden digitale Kameras und leistungsstarke Laptops zur Durchführung von Videokonferenzen im Distanzunterricht angeschafft. Geplant ist noch die Installation weiterer Whiteboards, die in mehr Räumen modernen und technisch-qualitativ hochwertigen Unterricht ermöglichen sollen.
Weiterhin konnten über eine Finanzierung des Hochtaunuskreises Laptops zum Entleihen gekauft werden, die es Schüler*innen ermöglichen sollen, Präsentationen und andere Aufgaben, bei denen ein Laptop notwendig ist, zuhause anfertigen zu können.
„Insgesamt sind wir sehr zufrieden über diese Möglichkeiten“, erklärt Christian Schultheis, Mitglied der Schulleitung und Verantwortlicher für die digitale Ausstattung der Schule. „Wir können es so ermöglichen, dass keiner zurückbleiben muss und auch im Fernunterricht Erklärungen mit anschaulichen Bildern möglich sind.“

digitale ausstattung02

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.